Gebiet:

GluR1: Rolle bei der Steuerung der Nahrungsaufnahme

Eine aktuelle Studie untersucht die Effekte von GluR1 im Hypothalamus und liefert biochemische- und zelluläre Modelle zur Regulation der Nahrungsaufnahme. Die Studie verwendete einen anti-Phospho-Ser845 und einen anti-Phospho-Ser831 GluR1 Antikörper, die auf antikoerper-online erhältlich sind.
AMPA Rezeptoren, wie der GluR1, spielen eine wichtige Rolle bei der synaptischen Signalübertragung. Eine neue Studie untersuchte diese Veränderungen und ihre Auswirkung auf die Nahrungsaufnahme. Pharmakologische und genetische Manipulationen des melanin-concentrating hormone (MCH) receptor 1 führen zu einer Reduktion der GluR1 Serin 845 Phosphorylierung.

Die Studie findet sich hier: