Gebiet:

Allergische Atemwegsentzündungen und Lungenüberempfindlichkeit wird durch IL17 produzierende gamma/delta T-Zellen verursacht

Der genaue Wirkungsmechanismus ist nicht bekannt, aber eine Hypothese besagt, dass einen regulierenden Einfluss auf akute allergische Atemwegserkrankungen haben. Allergische Atemwegserkrankungen wurden ursprünglich mit produzierenden Th17 Zellen in Verbindung gebracht. Eine kürzlich in „Respiratory and Critical Care Medicine„ veröffentlichte Studie zeigte jedoch, dass gamma/delta T-Zellen in den Lungen die Hauptquelle von darstellen. Der in dieser Studie verwendete T-Zellrezeptor Antikörper ist bei antikoerper-online erhältlich.

Gamma/delta T-Zellen repräsentieren eine Untergruppe der T-Zellen, die einen speziellen T-Zellrezeptor auf ihrer Oberfläche besitzen. Sie unterscheiden sich auch dadurch, dass sie keine Antigenprozessierung oder MHC Präsentation benötigen. Trotzdem erkennen manche MHC Klasse IB Moleküle. Die kürzlich präsentierten Daten, identifizieren Produktion durch gamma/delta T-Zellen als einen Schlüsselregulator von allergischen Reaktionen in vivo.
Haben Sie etwas anderes gesucht?