You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiete: , ,

FtsZ-Inhibitor mit starker und selektiver Anti-Staphylokokken-Aktivität

Die essentielle -Guanosintriphosphatase FtsZ wurde von britischen Forschern der Firma Prolysis und der Universität Sheffield als Ziel antibakterieller Interventionen bestätigt. FtsZ ist ein Homolog des der Säugetiere, das die Zellteilung einleitet, indem es polymerisiert und sich dann zu einem Ring formt.

Die Substanz PC190723 verhinderte die Zellteilung und wird als Inhibitor von FtsZ benutzt. Sie zeigt starke und selektive bakterizide Aktivität(en) gegen Staphylokokken in vitro, darunter auch Methicillin-resistente und mehrfach resistente Stämme von Staphylococcus aureus. Im in vivo Infektionsmodell wurden mit dem Wirkstoff auch Mäuse erfolgreich geheilt, die mit einer tödlichen Dosis an infiziert worden waren.

Die vermutete Inhibitor-Bindestelle von PC190723 konnte in einer Region von FtsZ gefunden werden, die der Taxol-Bindestelle von Tubulin analog ist.

Folgende Antikörper finden Sie hierzu auf antikoerper-online.de:

FtsZ

Staphylococcus aureus (methicillinresistent)

Antikörper aus dem Gebiet Bakterien:

Antikörper aus dem Gebiet Medikamente:

Antikörper aus dem Gebiet Zellzyklus: