Gebiete: , ,

Die Deubiquitinase DUBA regelt die Typ I Interferon Produktion

DUBA (Deubiquitinating Enzyme A) stellte sich als negativer Regulator des angeborenen Immunsystems heraus. Eine aktuelle Studie des Biotechnologie-Unternehmens Genentech (USA) deckte das deubiquitinierende mit der Eierstocktumordomäne als Regler der Interferon Typ 1 (IFN-1) Produktion auf. Die IFN Typ 1 Produktion ist essentiell für die Immunverteidigung und wird von PRR (pattern-recognition receptors) des angeborenen Immunsystems ausgelöst.

Die Reduktion von DUBA verstärkte die von PRR ausgelöste IFN-1-Reaktion. DUBA band auch an , eine E3 Ubiquitinligase die für den IFN-1-Reaktion unbedingt notwendig ist. DUBA spaltete , was zum Abfall des Proteins von der -bindenden Kinase 1 führte. DUBA deubiquitiniert und unterdrückt dadurch IFN-1.

Folgende Antikörper finden Sie hierzu auf antikoerper-online.de:

Typ 1 Interferone:



Antikörper aus dem Gebiet Immunologie:

Antikörper aus dem Gebiet Signalgebung:

Antikörper aus dem Gebiet Zytokine: