Telefon:
+1 877 302 8632
Fax:
+1 888 205 9894 (Toll-free)
E-Mail:
orders@antikoerper-online.de

TLR Signalweg

Als Teil des angeborenen Immunsystems trägt der Toll-like-Rezeptor (TLR)-Signalweg zur ersten Verteidigungslinie gegen mikrobielle Krankheitserreger bei. Das angeborene Immunsystem wurde in der Vergangenheit als unspezifisch in Bezug auf die Reaktion auf verschiedene eindringende Krankheitserreger angesehen und richtete sich gegen ein breites Spektrum an pathogenen Organismen, einschließlich Viren, Bakterien und Pilzen. Dieses Paradigma änderte sich mit der Entdeckung des Toll-Rezeptors in Drosophila grundlegend.

Bis heute sind 10 Mitglieder der Familie beim Menschen und 13 bei der Maus identifiziert worden. Auch in Pflanzen wurden Homologe entdeckt, was den hohen Grad der Konservierung in dieser Rezeptorklasse verdeutlicht.

Die verschiedenen TLRs erkennen spezifische pathogen-assoziierte molekulare Muster (PAMPs). Die chemische Natur dieser PAMPs ist sehr vielfältig; z.B. Lipopolysaccharide (LPS) von gramnegativen Bakterien werden von TLR4 erkannt, während TLR5 das bakterielle Protein Flagellin erkennt. Liganden für TLR3, 7, 8 und 9 sind Nukleinsäuren, und TLR2 ist spezifisch für Lipoproteine.

Die Bindung eines TLR-Liganden an die N-terminale Ektodomäne eines TLR führt zur Bildung von TLR-Homo- oder Heterodimeren. Nach der Dimerisierung werden die TLR-Signale über eine zytoplasmatische C-terminale Toll-IL-1-Rezeptor (TIR)-Domäne an eine Reihe von Adapterproteinen weitergeleitet.

Im weiteren Verlauf der TLR-Signalübertragung sind zwei verschiedene Signalwege beteiligt, bei denen entweder TRIF (TICAM2) oder MyD88 die Schlüsselkomponente ist. Beide Wege kulminieren in der Induktion von inflammatorischen Zytokinen (TNF, IL-6, IL-12), Typ-I-Interferonen (IFN-alpha, IFN-beta) oder Apoptose. Darüber hinaus induziert die TLR-Signalisierung die Reifung dendritischer Zellen und trägt somit zur adaptiven Immunantwort bei.

TLR3 ist in der Lage, dsDNA zu erkennen und reagiert auf virale Infektionen. SARS-CoV-2 weicht der Wirtsantwort effektiv aus, indem es die Immunantwort in mehreren Punkten manipuliert. Sowohl die Zytokin- als auch die Intererfonsignalisierung ist gestört.
Mehr Informationen zu SARS-CoV-2 Interferon Antagonismus und Antikörpern für die Hauptakteure und Inhibitoren.


Referenzen

  • Cook DN. et al. Toll-like receptors in the pathogenesis of human disease. Nat Immunol 5:975-979 (2004).
  • Takeda K, Akira S: Toll-like receptors Curr Protoc Immunol (2007). Chapter 14(Unit 14):12.
  • Yamamoto M. et al. Role of adaptor TRIF in the MyD88-independent toll-like receptor signaling pathway. Science. 301:640-643. (2004).
  • Toll-Like Receptor 3 Signaling via TRIF Contributes to a Protective Innate Immune Response to Severe Acute Respiratory Syndrome Allison L. T. et al. Coronavirus Infection mBio 6(3):e00638-15. (2015). doi:10.1128/mBio.00638-15.
  • Tewodros Shibabaw et al. Role of IFN and Complements System: Innate Immunity in SARS-CoV-2 J Inflamm Res. 13: 507–518 (2020). doi: 10.2147/JIR.S267280
Ausgewählte TLR Signaling Antikörper & ELISA Kits
Produkt
Reaktivität
Validierungen
Kat. Nr.
Menge
Preis
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • (2)
  • collections(6)
Kat. Nr.ABIN1513098
Menge100 μg
Preis $785.90
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • collections(3)
Kat. Nr.ABIN184812
Menge100 μg
Preis $481.84
ReaktivitätMouse
Validierungen
  • collections(3)
Kat. Nr.ABIN964780
Menge100 μg
Preis $628.50
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • (56)
  • collections(3)
Kat. Nr.ABIN1383944
Menge500 μL
Preis $676.37
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • collections(9)
Kat. Nr.ABIN5542528
Menge0.1 mg
Preis $448.80
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • collections(5)
Kat. Nr.ABIN185362
Menge100 μg
Preis $481.84
ReaktivitätHuman
Validierungen
  • (1)
  • collections(2)
Kat. Nr.ABIN2855929
Menge100 μL
Preis $509.08
ReaktivitätCow, Human, Monkey, Mouse, Opossum, Rat
Validierungen
  • collections(2)
Kat. Nr.ABIN960372
Menge100 μg
Preis $567.97

Toll-Like Rezeptoren

Korezeptoren

Adapter

Inhibitoren

Signalübertragung

IKBKE - Inhibitor of kappa Light Polypeptide Gene Enhancer in B-Cells, Kinase epsilon:

TAB2 (TGF-beta Activated Kinase 1/MAP3K7 Binding Protein 2):

NF-kappaB

IKBKB (Inhibitor of kappa Light Polypeptide Gene Enhancer in B-Cells, Kinase beta):

IKBKG (Inhibitor of kappa Light Polypeptide Gene Enhancer in B-Cells, Kinase gamma):

NFKB1 (Nuclear Factor of kappa Light Polypeptide Gene Enhancer in B-Cells 1):

NFKBIA (Nuclear Factor of kappa Light Polypeptide Gene Enhancer in B-Cells Inhibitor, alpha):

Mitogen Aktivierte Protein Kinasen

Interforen Regulationsfaktoren

Zellüberleben

Apoptose

Inflammatory Cytokines and Interferones

Sie sind hier:
help Kundenservice