Gebiet:

Beliebter Antikörper zur Erforschung der biologischen Rollen der Transglutaminasen

Transglutaminasen katalysieren die Reaktion von Glutaminylketten mit Lysylresten zu dem Polypeptid N epsilon (gamma-L-glutamyl)-L-lysine. Die daraus entstehenden biologischen Polymere werden benötigt, um Barrieren und stabile Strukturen in lebenden Organismen zu erzeugen. Mehrere vor kurzem veröffentlichte Studien benutzten einen anti-N epsilon (gamma-L-glutamyl)-L-lysine isopeptide Antikörper, der bei antikoerper-online bestellt werden kann.
Die Wichtigkeit der Transaminasen wird durch die Effekte bei einer Fehlfunktion betont. Schäden an der Transglutaminase beispielsweise führt zu einer verstärkten Blutungsneigung. Neue Studien legen die Vermutung nahe, dass erhöhte Transaminasemengen auch zu neurologischen Erkrankungen wie Chorea Huntington oder Parkinson beitragen könnten, da sie zu Proteinveränderungen führen.