You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiet:

Aktivierung von Blutstammzellen durch Botenstoff

Der Botenstoff aktiviert Blutstammzellen im Knochenmark. Hierdurch werden diese Stammzellen für die Wirkung von Medikamenten anfällig. Die Hoffnung ist, dass auch stammzellen auch mittels aktiviert werden können.

Blutstammzellen, die dazu dienen Blutverlust schnell auszugleichen, dämmern in einer Art Schlafzustand dahin. Erst durch eine Verletzung und den damit einhergehenden Blutverlust werden diese Stammzellen aktiviert. Die Forschergruppe rund um Andreas Trumpp wies nun nach, dass der Botenstoff ursächlich für die Aktivierung der Stammzellen nach einer Verletzung ist.
Quelle: Marieke A.G. Essers, Sandra Offner, William E. Blanco-Bose, Zoe Waibler, Ulrich Kalinke, Michel A. Duchosal and Andreas Trumpp: IFNalpha activates quiescent HSCs in vivo. Nature 2009