You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiete: ,

Monozytensubpopulation zeigt Patroullierverhalten und überwacht gesundes Gewebe

Die zelluläre auf Gewebeschäden und erfordert den Einsatz von . Die rollen auf dem Endothel der Blutbahn, erkennen durch den Ort der und treten dort dann aus der Blutbahn aus.

C. Auffray und seine Kollegen vom Nationalen Institut für Gesundheit und medizinische Forschung (Institut Nationale de la Santé et de la Recherche Médicale, INSERM) in Paris in Frankreich zeigten jetzt anhand genauer Untersuchungen der in vivo, daß eine Subpopulation der gesundes Gewebe überwacht, indem die Zellen weite Strecken am ruhenden Endothel entlang kriechen. Dieses Patroullierverhalten war von dem Integrin und dem abhängig. An Orten der sorgte das Patroullierverhalten für schnelles Eindringen dieser ins Gewebe, die dann eine frühe auslösten und zu differenzierten.

Folgende Antikörper finden Sie hierzu auf antikoerper-online.de:

Antikörper aus dem Gebiet Blutbestandteile:

Antikörper aus dem Gebiet Chemokine:

Antikörper aus dem Gebiet Immunologie:

Antikörper aus dem Gebiet Infektion: