You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiete:

L-Selektin-negative CCR7-Effektor- und Gedächtnis-T-Zellen dringen in Lymphknoten ein und töten dendritische Zellen

T-, denen die Lymphknoten-Zielsuchrezeptoren und fehlen, wandern nicht zu stationären Lymphknoten. Stattdessen fanden G. Guarda und Kollegen vom Istituto di Ricerca in Biomedicina in der Schweiz heraus, daß die Lymphabflußstellen reifer in den Lymphknoten oder adjuvante Impfung -negative -Effektoren und rekrutieren. Diese Rekrutierung setzte -Expression der voraus und kam in postkapillären Venolen (high endothelial venules) zusammen mit der Expression des -Liganden in deren Lumen vor.

In reaktionsfähigen Lymphknoten stellten die rekrutierten stabile Verbindungen mit antigen-tragenden her und töteten diese. Dadurch wurde die Fähigkeit dieser begrenzt, naive und zu aktivieren. Die auslösbare Rekrutierung im Blut befindlicher Effektor- und Gedächtnis- zu den Lymphknoten könnte einen Mechanismus für die Beendung der primären und Begrenzung der sekundären sein.

Folgende Antikörper finden Sie hierzu auf antikoerper-online.de:

Antikörper aus dem Gebiet Immunologie: