Anbieter:

Nanotraps®: Überlegene Anwendung von fluoreszierenden Bindeproteinen

sind eine neue Form von Bindeproteinen von , die äußerst klein, stabil und zuverlässig sind. Daher eignen sie sich hervorragend für eine Vielzahl analytischer und präparativer Anwendungen. Unter anderem eignen sie sich zur Aufreinigung von Fusionsproteinen in der Proteomik, Detektion mittels Fluoreszenz oder in ELISA Studien.

Nanotraps® sind konventionelle Antikörpern überlegen, da es keine produktionsbedingte Variationen gibt, einfache Handhabung gegeben ist und die Durchführungszeit von Assays um bis zu 70% kürzer ist. GFP-Trap® und RFP-Trap® sind effiziente Reagenzien für funktionelle und biochemische Studien mit Fluoreszenzproteinen.

Die GFP-Trap® und RFP-Trap® bieten:
  • Robustes und vielseitiges Werkzeug für biochemische Studien
  • Kurze Inkubationszeit (5 - 30 min)
  • Quantitative Isolation von Fusionsproteinen aus Zellextrakten
  • Geringe unspezifische Bindung
  • Keine Störung durch schwere- und leichte Ketten herkömmlicher Antikörper
  • Funktioniert in der Chromatin Immunoprecipitation (ChIP)
A) Vergleich von GFP Aufreinigung aus Zellextrakten mittels herkömmlicher Antikörper und GFP-Trap®
B) Aufreinigung von mRFP, mCherry und mOrange aus Zellextrakten mittels RFP-Trap®



»Technische Informationen für GFP Traps®, RPF Traps® und Nanotraps®