You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiete: ,

DNS: Nachweis von Thymin Dimer

Thymin (5-Methyluracil) ist eine der vier Nukleinbasen, aus denen sich die DNS zusammensetzt. sind kovalente Bindungen zwischen zwei Thymin Residuen. Diese Bindungen werden bspw. durch ultraviolettes Licht ausgelöst. Zum Nachweis von Thymin Dimer wird in aktuellen wissenschaftlichen Publikationen insbesondere der anti-Thymine Dimer Antikörper mit der Klonbezeichnung KTM53 verwenden. Je nach Methode wird die Antikörper auch als HRP-Konjugat verwendet. Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen, in den denen dieser verwendet wird: