You are viewing an incomplete version of our website. Please click to reload the website as full version.
Gebiet:

Chronische Herzschwäche durch Enzym bedingt

Backs et al. zeigen in ihrer aktuellen Veröffentlichung in PNAS auf, dass chronische Herzschwäche ursächlich mit dem Enzym CaMKII delta zusammenhängt.
Dem Forscherteam aus Heidelberg, Göttingen und Dallas (USA) gelang es, das Enzym CaMKII delta auszuschalten. Hierdurch konnte die Funktionsweise von CaMKII delta geklärt werden. Wenn dieses Enzym fehlt, werden bestimmte Informationen im Erbgut der Zell nicht abgerufen, die über weitere Mechanismen zu einer Herzmuskelhypertrophie führen würden.

Hier finden Sie sämtliche Antikörper aus dem Forschungsgebiet :
Quelle: Backs J, Backs T, Neef S, Kreusser MM, Lehmann LH, Patrick DM, Grueter CE, Qi X, Richardson JA, Hill JA, Katus HA, Bassel-Duby R, Maier LS, Olson EN. The delta isoform of CaM kinase II is required for pathological cardiac hypertrophy and remodeling after pressure overload. Proc Natl Acad Sci USA. 2009 Jan 28